Die Stiftung aktion luftsprung widmet sich der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit systemischen chronischen Erkrankungen. Oft kann man diesen jungen Menschen die Erkrankung nicht ansehen oder anmerken - die gesundheitliche Einschränkung ist also nicht auf den ersten Blick erkennbar. Dennoch haben diese jungen Menschen, je nach Erkrankung, in Abständen unter deutlichen Einschränkungen der Lebensqualität zu leiden.

Wir und unsere Partnerorganisationen unterstützen diese jungen Menschen, damit sie selbständig am gesellschaftlichen Leben teilnehmen, und selbstbewusst in ihre berufliche und private Zukunft blicken können. Wichtig ist: Ihre körperlichen Handicaps sind nicht mit verminderter Leistungsfähigkeit und -bereitschaft gleich zu setzen.

Rheumatoide Arthritis

Partnerorganisation:

Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V. , Maximilianstr. 14, 53111 BonnDRL_Slogan_neu.indd

Die Deutsche Rheuma-Liga ist die größte Selbsthilfeorganisation im Gesundheitsbereich mit über 300.000 Mitgliedern. Junge Menschen mit Rheuma haben hier ihren festen Platz. Die Deutsche Rheuma-Liga setzt sich dafür ein, dass die besonderen Probleme junger Menschen mit einer rheumatischen Erkrankung in der Gesellschaft wahrgenommen und Barrieren abgebaut werden. Hier haben sich junge Betroffene organisiert und erhalten die Möglichkeit, sich auszutauschen und Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und anzunehmen. Für junge Menschen mit Rheuma bietet die Rheuma-Liga das Info-Portal http://www.geton.rheuma-liga.de

 

Zusätzlich zum Info-Portal „geton!“ gibt es speziell für junge Leute zwischen 16 und 20 Jahren die interaktive Austausch- und Hilfeseite  http://www.mein-rheuma-wird-erwachsen.de

 

Mukoviszidose (CF)

Mukoviszidose e.V. – Bundesverband Cystische Fibrose,  In den Dauen 6,  53117 Bonn

1711 Muko_Logo_MUKO_RGB (nur fuer Internet)

Junge Menschen mit Mukoviszidose finden beim Mukoviszidose e.V. einen kompetenten Ansprechpartner. Der Verein mit Sitz in Bonn wurde 1965 gegründet und vernetzt seither die Patienten, ihre Angehörigen, Ärzte, Therapeuten und Forscher. Der Verein bündelt unterschiedliche Erfahrungen, Kompetenzen und Perspektiven. Sein Ziel: jedem Betroffenen ein möglichst selbstbestimmtes Leben mit Mukoviszidose zu ermöglichen.

Zu den Angeboten des Vereins zählen die psychosoziale und sozialrechtliche Beratung, die Klimamaßnahmen, die Betroffenen einen Aufenthalt in einem wohltuenden Klima ermöglichen, sowie zahlreiche Tagungen und Seminare. Beispiele dafür sind die CF-Erwachsenentagung oder das Seminar „CF und Beruf“, das jungen Menschen mit Mukoviszidose eine Orientierung bei der Berufswahl bietet. Darüber hinaus setzt der Mukoviszidose e.V. sich für die Qualitätssicherung der Versorgung von Mukoviszidose-Patienten in Deutschland ein, unter anderem durch das von ihm finanzierte Deutsche Mukoviszidose-Register.

Internetseite: www.muko.info