27.06.2015

Manchmal muss man Außergewöhnliches wagen, um Ziele zu erreichen. Dies war der Gedanke als unser Stifter, Volker Potthoff, mit dem Betreiber der Bootsmanufaktur, Nils Clausen, den Plan für ein Benefiz Konzert in der Umgebung historischer Schiffe entwickelte. Am 27.6.2015 war es dann soweit: In wunderbarer Atmosphäre – direkt an der Spree in Berlin Oberschöneweide – wurde auf Einladung von Volker Potthoff für den guten Zweck gefeiert.

image 5

Tolles Event in der Bootsmanufaktur

Das Ambiente bot den Rahmen für die musikalischen Darbietungen. Im Mittelpunkt stand die Allround-Künstlerin MiMi (Sarah Müller-Westernhagen). Begleitet von unserem Team Mitglied, Uli Hartmann (Percussion) und Stefan Baumann (Bassklarinette) konnte MiMi ihre Songs darbieten und mit ihrer außergewöhnlichen Variabilität der unplugged Arrangements sowie einer wunderschönen Stimme das Publikum begeistern. Im zweiten Teil des Abends wurde die Stimmung mit Rock’n Roll und Boogie Woogie durch die Pinsharps aufgeheizt. Die Berliner Band mit den zwei Frontfrauen Holly Rose und Lily Black (Kontrabass und Gitarre) sowie Chris und Carl (Gitarre und Drums) gaben alles und der Funke zündete. Zum Ausklang legte DJ Frank aus Luxembourg nach, und heizte den Tanzfreudigen ordentlich ein.

Bewundernswerter Einsatz der Künstler

Etwa 300 Besucher erlebten diesen „luftsprung unplugged“ Abend. „Nun konnten wir auch den Berlinern zeigen, worum es bei Mukoviszidose geht und wie die Betroffenen mit den Herausforderungen des Alltags umgehen“, äußerte Volker Potthoff mit sichtlicher Freude und Ergriffenheit. Mit wie viel Energie und Lebensfreude man trotz der Erkrankung „performen“ kann, zeigte unser Team-Mitglied und Percussionist, Uli Hartmann, der selbst an Mukoviszidose leidet, bei den Acts mit MiMi. „Mit Leidenschaft der Berufung nachgehen, ist ein wesentlicher Stabilitätsfaktor im Gesundheitszustand chronisch schwer erkrankter Menschen“, so die Leiterin des luftsprung-mentorings, Elke Werner.

Wir danken allen Beteiligten, Spendern und Gästen! Ihr habt „luftsprung unplugged in Berlin“ zu einem unvergesslichen Event gemacht.

Zurück