10.05.2016

ak.ls.unpl

Angeregt durch Ulrich Hartmann, Teammitglied von aktion luftsprung, Musikstudent an der Pop-Akademie Mannheim, selbst Mukoviszidose Betroffener, wurde die Idee geboren, Benefiz-Konzerte mit Nachwuchskünstlern zu veranstalten.

Den Auftakt bildete ein Konzert in der Kulturkirche St. Peter im Januar 2014 in Frankfurt. Mit den „luftsprung unplugged“ Konzerten wollen aktion luftsprung Unterstützer, Spender und Netzwerkpartner adressieren und die Idee der Stiftung verbreiten.

Zurück