18.12.2018

Es gibt Menschen, die trotz aller Widrigkeiten Ihren Weg gehen. Einer davon ist Joshua Steinberg. Der an Mukoviszidose erkrankte Joshua geht auch manchmal gegen viele gut gemeinte Ratschläge seinen Weg und setzte seine Herzenswünsche „ganz einfach“ in die Tat um. Er liebt das Motorradfahren und das Reisen, also machte er sich trotz aller Einschränkungen eines chronisch Erkrankten, auf den Weg ferne Länder zu besuchen.

 

022-Die-Sandduenen-bei-Barreirinhas

121_aktion_luftsprung_stipendiumsverleihung_2018_fotos_ziegler_Zum wiederholten Male war Joshua auch zu Gast bei aktion luftsprung. Auf der campus-Stipendienverleihungsfeier hat er den Anwesenden von seinen Reisen durch Afrika oder wie zuletzt durch Südamerika
erzählt. So ganz nebenbei ist er für viele chronische Talente damit Vorbild, Inspirator und Leidensgenosse zugleich. Er bietet vielen Menschen Rat und Inspiration, denn er ist überzeugt davon, dass sich Alle ihren Traum erfüllen und unbeirrt ihren Weg verfolgen sollten…egal wohin sie dieser führen mag.

NFrontansichtBuchWeb-2ach seinem Erstlingswerk, „Mein eigener Weg“ ist nun sein zweites Buch erschienen. Der lesenswerte Reisebericht „Lass uns mal ´nen Ründchen fahren“, erzählt von seinen Erlebnissen auf einer Reise mit seiner Lebensgefährtin durch Südamerika auf ihren Motorrädern.
Er erzählt von Gastfreundschaft und aggressiven Demonstranten, von freundlichen Zöllnern und unüberwindbaren Grenzen, von traumhaften Landschaften und unbarmherzigen Naturgewalten, vom Wiedersehen mit alten Freunden aber auch von großer Trauer. Eine Geschichte mit Höhen und Tiefen wie die Geologie des Kontinents auf dem sie spielt.

Weitere Inspiration findet ihr auf Video oder Text unter

Link zu Film:            

Link zu Webseite – hier findet Ihr noch viel mehr Informationen:       http://www.wetzlospanamericana.de/

Zurück