26.01.2019

Unter dem Motto „Mach Dein Ding“ hat aktion luftsprung zum dritten Mal Stipendien für Auszubildende und Studenten verliehen. Die Stiftung hatte im Jahr 2015 das Projekt luftsprung campus gestartet, bei dem junge chronisch erkrankte Talenten Stipendien im Gesamtwert von über 30.000 EUR zur Verfügung gestellt wurden, um ihnen während des Studiums finanzielle Entlastung zu bieten. Gefördert werden Kandidaten, insbesondere mit systemischen chronischen Erkrankungen wie Mukoviszidose, Multiple Sklerose, chronische Darmerkrankungen oder chronische Rheumaerkrankungen, die mit hoher Leistungsbereitschaft, Engagement und einem Lebensweg, der nach dem Motto „auf keinen Fall aufgeben“ verlaufen ist.

aktion luftsprung stellt in loser Reihenfolge die Stipendiaten dieses Jahrgangs (2018/19) vor: heute Clara

030_aktion_luftsprung_stipendiumsverleihung_2018_fotos_ziegler_

Name: Clara Sachse

Alter: 21 Jahre

Wohnort: Dreieich (Raum Frankfurt a.M.)097_aktion_luftsprung_stipendiumsverleihung_2018_fotos_ziegler_

Studium/Ausbildung: Humanmedizin an der Goethe Universität Frankfurt a. M., vorrausichtlich schreibe ich dieses Jahr Physikum

Berufsziel: Ärztin – welchen Facharzt ich machen möchte weiß ich noch nicht genau. Ich könnte mir Chirurgin gut vorstellen, aber auch Kardiologin oder Hausärztin.

081_aktion_luftsprung_stipendiumsverleihung_2018_fotos_ziegler_Chronische Erkrankung: Multiple zerebrale und spinale Cavernome

Freizeit: Freunde treffen, Kochen, kreative Arbeiten, Turnen

Anderen helfen: „Tanz Dich frei“ (eigenes Projekt, wo ich mit chronisch kranken Kindern zusammen tanze), StuPoli (Studentische Poliklinik, wo Menschen ohne Krankenversicherung kostenlos behandelt werden)

Was noch: Mir ist ein umweltbewusstes nachhaltiges Leben sehr wichtig, daher versuche ich so gut es geht keinen Müll, vor allem keinen Plastikmüll, zu „produzieren“.

Zurück