03.03.2019

Unter dem Motto „Mach Dein Ding“ hat aktion luftsprung zum dritten Mal Stipendien für Auszubildende und Studenten verliehen. Die Stiftung hatte im Jahr 2015 das Projekt luftsprung campus gestartet, bei dem junge chronisch erkrankte Talenten Stipendien im Gesamtwert von über 30.000 EUR zur Verfügung gestellt wurden, um ihnen während des Studiums finanzielle Entlastung zu bieten. Gefördert werden Kandidaten, insbesondere mit systemischen chronischen Erkrankungen wie Mukoviszidose, Multiple Sklerose, chronische Darmerkrankungen oder chronische Rheumaerkrankungen, die mit hoher Leistungsbereitschaft, Engagement und einem Lebensweg, der nach dem Motto „auf keinen Fall aufgeben“ verlaufen ist.

aktion luftsprung stellt in loser Reihenfolge die Stipendiaten dieses Jahrgangs (2018/19) vor: heute Vanessa

135_aktion_luftsprung_stipendiumsverleihung_2018_fotos_ziegler_

135_aktion_luftsprung_stipendiumsverleihung_2018_fotos_ziegler_

Name:  Vanessa Hagemann

Alter:  21

Wohnort:  Hamburg ist meine Perle J

Studium/Ausbildung: 

Rechtswissenschaften (1. Staatsexamen), Schwerpunkt auf Informations- und Kommunikationsrecht

Berufsziel:

selbständige Rechtsanwältin und Mediatorin im Bereich im Bereich Familien- und Jugendrecht mit angeschlossener Beratungsstelle für interfamiliäre Konflikte

Chronische Erkrankung: Morbus Crohn

Freizeit: 

Kochen und Backen, Lesen, Musik hören, Yoga und mit meinen Hund Tricks einstudieren

Anderen helfen: 

Derzeit bin ich für die Organisation und Durchführung von sog. „Kennlerncafés“ an meiner Uni verantwortlich, in denen sich Studierende mit Beeinträchtigungen und Behinderungen bei netter Atmosphäre austauschen und kennenlernen können.
Außerdem habe ich zusammen mit anderen den „Tandem-Treff“ gegründet. Das ist ein  Netzwerk, in dem sich Studierende mit Beeinträchtigungen und Behinderung zu Lerngruppen zusammenschließen und sich gegenseitig im Studium unterstützen und motivieren können.

085_aktion_luftsprung_stipendiumsverleihung_2018_fotos_ziegler_Im Rahmen meines Studiums habe ich auch ein Seminar zur Mediatorin besucht, um den Beruf als Rechtsanwältin und die außergerichtliche Lösung von zwischenmenschlichen Konflikten miteinander verbinden zu können.

Bei Aktion Luftsprung möchte ich jetzt gerne das  Netzwerk um Studierende mit Beeinträchtigungen weiter ausbauen und Menschen mit Beeinträchtigungen motivieren, nicht aufzugeben und ihren Zielen und Träumen nachzugehen!

 

Wovon träume ich noch:

Am liebsten würde ich noch ein eigenes Koch- und Backbuch schreiben, ein eigenes Café eröffnen, einmal nach Bali fliegen und ein altes Haus von Grund auf renovieren und einrichten…

Mein Lebensmotto:

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft – vielmehr aus unbeugsamen Willen. (Mahatma Gandhi)

Zurück